Direkt zum Inhalt springen

Praktika

Symbolbild Praktikum

Im Rahmen ihrer Ausbildung gewinnen Praktikantinnen und Praktikanten in der Kantonale Verwaltung Thur­gau neue Kenntnisse und Erfahrungen im Berufsleben.

Wir fordern und fördern zukünftige Leistungsträger. Daher erwarten wir von unseren Praktikantinnen und Praktikanten denselben Einsatz wie von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Um das dafür nötige Wissen und Können zu erlangen, stellen wir ihnen genügend Zeit zur Verfügung und unterstützen sie mit unserem Fachwissen.

Der Kanton Thurgau ist ein fairer Anbieter von Praktika. Wir bieten Praktikantinnen und Praktikanten beim Start bzw. bei der Neuorientierung einen Mehrwert für ihre berufliche Zukunft.

Ein Praktikum dient der Ausbildung

Ein Praktikum kann nur dann erfolgreich sein, wenn es vom Praktikumsanbieter und der Praktikantin / dem Praktikanten möglichst sorgfältig vorbereitet wird. Der Praktikumsanbieter benennt daher jeweils eine Betreuerin / einen Betreuer, der für die Praktikantin / den Praktikanten zuständig und als Ansprechpartnerin / Ansprechpartner verantwortlich ist. Das Praktikum sowie seine inhaltlichen und organisatorischen Vorgaben werden zwischen den Beteiligten vertraglich geregelt.

Ein Praktikum dient dem Lernen

Die Praktikantinnen und Praktikanten werden – soweit möglich - mit anspruchsvollen Tätigkeiten vertraut gemacht, die ihrem Qualifikationsniveau entsprechen. Am Ende des Praktikums besteht ein ausführlicher Bericht, welcher von der Praktikantin / dem Praktikanten erstellt und vom Arbeitgeber eingesehen wird. Darin sind unter anderem die vereinbarten Ziele des Praktikums, die tatsächlich geleistete Arbeit und ihre Bewertung durch die Praktikantinnen und Praktikanten festgehalten. Der Praktikumsanbieter stellt den Praktikantinnen / den Praktikanten ein qualifiziertes Zeugnis aus und bespricht dieses mit ihnen.

Ein Praktikum dient dem Betrieb

Praktikantinnen und Praktikanten sind dem Praktikumsanbieter im vereinbarten Rahmen bei der Umsetzung von Projekten und Vorhaben behilflich und bringen auch neue Ideen in den Betrieb ein. Eine Praktikantin / ein Praktikant wird wie eine Mitarbeiterin / ein Mitarbeiter behandelt. So kann sie / er – neben den vielen praktischen Erfahrungen und Erkenntnissen – das nötige Selbstvertrauen entwickeln, um in Zukunft eigenverantwortlich arbeit­en zu können.