Direkt zum Inhalt springen

Zielgruppen

Die kantonale Verwaltung Thurgau bietet Praktika für unterschiedliche Zielgruppen an. So stellt sie sicher, dass die Praktikantinnen und Praktikanten individuell sowohl gemäss ihres theoretischen Wissens als auch ihrer bisherigen praktischen Erfahrungen gefordert und gefördert werden.

nach der Mittelschule

Für Mittelschülerinnen und Mittelschüler (Handelsmittelschule (HMS), Informatikmittelschule (IMS), Fachmittelschule (FMS) und Gymnasium) bieten wir einzelne Praktikumsplätze (z.B. Jahrespraktika für HMS/IMS) an.

vor dem Studium

Das Praktikum vor dem Studium dient vor allem der Interessen- und Eignungsabklärung. Es gibt Studiengänge, bei welchen ein solches Praktikum Voraussetzung ist für die Zulassung zum Studium.

während dem Bachelor- bzw. Masterstudium

Diese Form der Praktika ermöglicht es Studierenden, erste Berufspraxis zu sammeln und ihre theoretischen Kenntnisse in die Praxis umzusetzen. Je nach Ausbildungsrichtung ermöglicht diese Form der Praktika auch, die für den Abschluss erforderliche Berufspraxis zu erlangen.

nach dem Bachelor- bzw. Masterstudium

Ein Praktikum nach Abschluss des Studiums ermöglicht es Studierenden, ihre im Studium gewonnenen theoretischen Kenntnisse in die Praxis umzusetzen und erste Berufserfahrung zu sammeln bzw. zu vertiefen.

während der Neuausrichtung bzw. Zweitausbildung

In Zusammenarbeit mit anderen öffentlichen Institutionen bieten wir Praktika im Rahmen der beruflichen Wiedereingliederung an. Insbesondere für Personen, die auf Stellensuche sind, sich aufgrund einer Krankheit bzw. eines Unfalles neu orientieren müssen oder sich beruflich neu ausgerichtet haben und noch keine Berufserfahrung besitzen, besteht die Möglichkeit, in der öffentlichen Verwaltung ein Berufspraktikum zu absolvieren. Die Erfahrungen und Referenzen aus diesem Programm können bei der Stellensuche sehr wertvoll sein.